Fragen & Antworten zum Kartenlegen

Jedes Fragen ist ein Suchen.
- Martin Heidegger, Philosoph -

Damit du die am häufigsten gestellten Fragen gleich beantwortet bekommst:

Wie arbeitest du?
Am Telefon, via Skype, Videochat:
Nach kurzer Begrüßung und Vorstellung erläuterst du mir kurz, worum es dir geht. In dieser Zeit mische ich bereits für dich die Karten. Dann lege ich die Karten im großen Bild aus (8x4 + 4).
Ich schaue zunächst nach der Karte, die dich darstellt, und auf die Umgebung. Dann schaue ich auf das, was am meisten beeinflusst. Ich erzähle dir, was mir die Karten sagen. Du kannst mir Fragen stellen, und gemeinsam erarbeiten wir die Ursachen für deine derzeitigen Fragen sowie die Möglichkeiten, die sich dir bieten zu Auflösung, Lösung, Veränderung und den ersten Schritt hinein in ein zufriedeneres Leben, mehr Glück und Erfolg - und einfach mehr Tschakka... Lebensfreude und Schwung.

Per E-Mail... Bitte zur näheren Erklärung hier entlang

Machst du auch kostenlose Beratungen?
Meine Mindestberatungszeit sind 30 Minuten. Sicher verstehst du, dass ich diese halbe Stunde nicht kostenlos mache. Ich biete eine wertvolle Arbeit an, stelle meine Zeit zur Verfügung und widme mich in dieser Zeit ganz dir und deinem  Anliegen. Dafür bekomme ich einen entsprechenden Ausgleich, als Bezahlung und Wertschätzung.

Wie buche ich eine Telefonberatung?
Du kannst ganz einfach über das Buchungsformular deine gewünschte Beratungszeit sowie deine Art der Bezahlung auswählen. Sobald die Überweisung bei mir eingetroffen ist, melde ich mich schnellstmöglich bei dir, bestätige dir den Eingang, und wir vereinbaren den für dich passendsten Termin.

Nur mit Vorauskasse?
Wegen zu vieler negativer Erfahrungen - nicht eingehaltene Zahlungsversprechen nach der Beratung - ist es mir eine eiserne Regel geworden, nur noch nach erfolgter Zahlung die Karten zu legen. Ausnahmen mache ich nur für gute und treue Kundinnen und Kunden.
Umso mehr danke ich allen neuen Kundinnen und Kunden für ihren Vertrauensvorschuss.

Wie funktioniert die Buchung?
Sobald du dich über die Angebotsseite ausgesucht habst, welche Kartenlegung für dich am besten passt, kannst du über die roten Buttons entweder zu den Preisen oder gleich zum Buchungsformular klicken.
Dort findest du alle Möglichkeiten an Deutungssystemen zum Anklicken. Du klickst einfach auf die Möglichkeit, die du dir ausgesucht hast. Dann gehst du zu der von dir gewünschten Zahlungsart und klickst sie an.
Unbedingt wichtig ist, dass du in dem Feld "Lebenssituation & Fragen" beschreibst, worum es dir geht. Detaillierte Angaben und Fragen helfen mir, detaillierte Antworten auszuarbeiten.
Wichtig: Auf dem Buchungsformular gibt es den Pflichthinweis "Ich habe die AGBs, Datenschutzhinweis und Widerrufsbelehrung gelesen - Ich bin damit einverstanden
Das musst du mit einem Klick bestätigen. Damit ist den gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz Genüge getan.
Und mit einem Kick auf "Kostenpflichtig bestellen" (diese Formulierung ist ebenfalls Vorschrift) schließt du deinen Buchungsvorgang ab.

Wie lange dauert eine Kartenlegung per E-Mail?
Je nachdem, welche Art der Legung du gebucht hast, dauert es zur Zeit bis zu 14 Tagen, bis du deine Auswertung zugeschickt bekommst. Ich lege Wert auf eine gute Qualität der Auswertung, so dass du den größtmöglichen Nutzen hast.

Übrigens kannst du ab dem Angebot "Ausführlichere Legung" noch eine kostenlose Nachfrage stellen, falls etwas unklar geblieben ist.

Wie ist deine Trefferquote?
Trefferquoten gehören meiner Meinung nach eher zum Glücksspiel, und so sehe ich meine Arbeit nicht. Ich biete praktische und alltagstaugliche Lebensberatung mit den Karten an. Daran, dass viele Kundinnen und Kunden immer wieder bei mir Rat suchen, erkenne ich, dass ich hilfreiche und sinnvolle Unterstützung leiste. Das rechne ich nicht in Zahlen auf, sondern freue mich darüber, dass ich helfen konnte und immer wieder helfen kann. Das ist das Wichtigste.

Machst du Partner-Rückführungen?
Nein, mache ich grundsätzlich nicht. Warum nicht? Wenn dein Partner sich entschlossen hat, sich von dir zu trennen, dann ist das eine Entscheidung aus seinem freien Willen heraus. Es steht mir nicht zu, da einzugreifen und deinen Partner zu etwas zu zwingen, was er nicht will. Das hieße, ich greife in sein Leben ein, und das betrachte ich als unethisch. Im Falle einer Trennung ist es viel eher deine Aufgabe, loslassen zu lernen. 


Die Antwort auf deine Frage war nicht dabei? Dann schreib mir einfach: info@kartenlegen-spirituelle-energiearbeit.de
oder rufe mich an: 0731 3793 649 oder mobil: 0160 8488 717 (gerne auch WhatsApp). Ich beantworte dir gerne deine Fragen zum Kartenlegen.